NRW.BANK.Kunst­preis 2020

Herzlich willkommen!

Auf dieser Seite sind noch bis Ende September 2021 die Wettbewerbsarbeiten zum NRW.BANK.Kunstpreis 2020 zu sehen. Dann aktualisieren wir die Seite und zeigen hier die Nominierungen zum diesjährigen Wettbewerb.

Schauen Sie auch auf Instagram @nrw.bank.kunstpreis vorbei!

 

Und hier zeigen wir Ihnen das Video zur Preisverleihung.

Durch die Preisverleihung führt Caroline Gesatzki, Leiterin Kommunikation und Kunst, NRW.BANK, und spricht mit den Studiogästen: Dominik Geis, Preisträger NRW.BANK.Kunstpreis 2019, Prof. Karl-Heinz Petzinka, Rektor Kunstakademie Düsseldorf, Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender NRW.BANK, und Katja Stolarow, Referentin Kunst NRW.BANK.

 

Setting der Preisverleihung ist Franz Wests Installation „Schöner Wohnen“, 1999.

Zu sehen sind außerdem Interviews mit vielen nominierten Künstler*innen sowie ihren Professor*innen.
 

Grußbotschaft der Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Preisverleihung NRW.BANK.Kunstpreis 2020

Gehen Sie hier direkt auf die Seiten der Gewinner in den vier Kategorien: Grafik und Malerei: Melanie Höhn; Skulptur und Installation: Kai Behrendt; Foto und Medienkunst: Leonore Müller; Performance: Sierra Diamond. Publikumspreisträger 2020 ist Luki von der Gracht.

Laden Sie hier die Pressemitteilung herunter (93KB, PDF-Datei).

Wettbewerb

Den NRW.BANK.Kunstpreis schreibt die NRW.BANK – Förderbank für Nordrhein-Westfalen – seit 2017 jährlich zur Förderung junger Kunst in NRW aus. Der NRW.BANK.Kunstpreis 2020 wird in vier Sparten vergeben – Malerei & Grafik, Foto & Medienkunst, Skulptur & Installation sowie Performance – und ist in jeder Sparte mit 7.500 Euro dotiert.

 

Die Auswahl der Gewinner erfolgt in zwei Stufen: Im ersten Schritt nominieren die Professoren der staatlichen Kunsthochschulen in Nordrhein-Westfalen 24 Studierende und Absolventen zur Teilnahme am Wettbewerb. Im zweiten Schritt kürt eine Fachjury aus renommierten Kunstexperten und dem Vorstandsvorsitzenden der NRW.BANK die Preisträgerinnen und Preisträger.

 

Zudem wird ein Publikumspreis in Höhe von 3.000 Euro ausgelobt. Wer diesen gewinnt, konnten die Besucher der Website bis zum 29.10.2020 bestimmen.

Die Ausstellung zum Wettbewerb findet normalerweise im jährlichen Wechsel in den Gebäuden der NRW.BANK in Düsseldorf und in Münster statt – 2020 pandemiebedingt im Internet.

Schirmherrin

Isabel Pfeiffer-Poensgen

„Die Verleihung des NRW.BANK.Kunstpreis hat in diesem Jahr besonderes Gewicht. In Zeiten der pandemiebedingten Einschränkungen setzt die NRW.BANK mit der Preisverleihung ein deutliches Zeichen: Ein Zeichen der Anerkennung, der Unterstützung und der Ermutigung.“

NRW.BANK-Chef

Eckhard Forst

„Aufstrebende Künstlerinnen und Künstler in ihrem Werdegang zu unterstützen, ist seit jeher ein wichtiger Teil unseres Auftrags – und für mich persönlich ein besonders schöner. Junge Kunst braucht und verdient unsere Förderung und Anerkennung – jetzt in der Krise mehr denn je. Deshalb loben wir auch in diesem Jahr unseren NRW.BANK.Kunstpreis aus – erstmals in digitaler Form.“

Archiv

Hier geht es zum Archiv der vergangenen Kunstpreise der NRW.BANK