Lara Werth

Abfahrt MS Ulla, 2021
Tusche, Edding, Öl und Acryl auf Papier, 150 x 230 cm

Abfahrt MS Ulla

Gegenstand der Arbeiten Lara Werths sind dystopische, menschenleere Stadtbilder. Abfahrt MS Ulla ist das erste von insgesamt zwölf solcher Bilder, in denen man sich verlaufen und teils schmunzelnd, teils nachdenklich verweilen kann. Mit Edding und Tusche entstehen auf großformatigem Papier Grafiken mit malerischen Elementen. Statik, Proportion und Perspektive entziehen sich sämtlichen physikalischen Gesetzen, fügen sich jedoch in ein harmonisch anmutendes Stadtbild ein. Integriert in die Stadtszenen finden sich immer wieder Naturszenarien. In Werths Arbeitsprozess fließen – basierend auf einer Grundidee – alltägliche sowie persönliche Eindrücke ein, die sich als kleine Details oder markante Blickpunkte nach und nach zur fertigen Arbeit zusammenfügen. Inspiriert durch jahrelange Reisen als Leistungssportlerin durch Asien, Osteuropa und Amerika, lässt Werth Bauten verschiedenster Kulturkreise aufeinandertreffen. Lara Werth improvisiert: Ein impulsiver oder auch abgerutschter Eddingstrich wird dann zur Wendeltreppe. Charakteristisch ist auch der bewusst kreierte Kontrast zwischen der Leichtigkeit des Papiers und der inhaltlichen Schwere der Stadt, die durch starke dunkle Striche manifestiert wird. Die oberflächliche Harmonie erleidet bei detaillierterer Betrachtung Risse, welche als Fingerzeig auf heutige gesellschaftliche Missstände gelesen werden können. Aufgelockert werden diese durch augenzwinkernde Bildelemente. Durch dieses Spannungsfeld entsteht ein gewollt diffuser Gesamteindruck.

Vita

Rabia Caliskan

1996
geboren in Bonn

 

seit 2020
Studium der Freien Kunst / Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Professorin Katharina Wulff

 

2017
Studium der Freien Kunst / Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf, Meisterschülerin bei Professor Siegfried Anzinger

 

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2020
„WinkelWerth“, Ausstellungsraum Citadellstr. 10 // Düsseldorf

 

2019
„30 Jahre Skulpturenpark“, Städtische Galerie // Viersen

 

„MONTI“, The Box // Düsseldorf

 

PREISE UND STIPENDIEN (AUSWAHL)

2020/21
Deutschlandstipendium

Weitere Werke

Apulia, 2021
Tusche, Edding, Öl und Acryl auf Papier, 180 x 150 cm

Reschensee Gemeinde Graun, 2021
Tusche, Edding, Öl und Acryl auf Papier, 150 x 100 cm

Finger weg vom Salatbuffet, 2021
Tusche, Edding, Öl und Acryl auf Papier, 140 x 115 cm